Aktuelles

Aktuelles

Verkehrsstation Profen feierlich der Öffentlichkeit übergeben

Nach rund einjähriger Bauzeit haben heute Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Eckart Fricke, die Verkehrsstation Profen feierlich der Öffentlichkeit übergeben.

„Die moderne Gestaltung der Station wird dazu beitragen, noch mehr Fahrgäste für den öffentlichen Nahverkehr zu gewinnen. Die optimale Verknüpfung von Bahn, Bus und Individualverkehr spart nicht nur Zeit. Kurze Wege und der barrierefreie Zugang bieten einen guten Anreiz, das eigene Auto einmal stehen zu lassen“, erklärte Thomas Webel. Das gemeinsam mit der Deutschen Bahn und der Kommune auf den Weg gebrachte Vorhaben sei ein weiteres gutes Beispiel dafür, wie das ÖPNV-Angebot im Land noch attraktiver gestal-tet werden kann.

„Die Inbetriebnahme des neuen Bahnhofs Profen ist ein Quantensprung von Alt auf Neu“, betonte Eckart Fricke anlässlich der feierlichen Übergabe. Der umfassende Ausbau der Station wurde vom Land Sachsen-Anhalt gefördert und ist Teil des Zukunftsinvestitionsprogramms des Bundes. Insgesamt wurden rund 2,7 Millionen Euro in das Vorhaben investiert.

Mit den Arbeiten begann die Deutsche Bahn im April 2018. Während der Bauarbeiten wurden der Mittelbahnsteig 1/2 erneuert und der Personentunnel saniert. Eine Rampe verbindet barrierefrei den Mittelbahnsteig mit dem Personentunnel auf der einen Seite und mit dem Bahnhofsvorplatz auf der anderen Seite. Somit können Reisende stufenfrei ein- und aussteigen.

Der 140 Meter lange Mittelbahnsteig wurde mit Informations- und Wegeleitsystemen, einem Blindenleitsystem, einer neuen Bahnsteigbeleuchtung und einem dynamischen Schriftanzeiger (DSA) ausgestattet.

Das Bahnhofsumfeld wurde bereits 2014 im Schnittstellenprogramm umgestaltet. Mit Landesunterstützung sorgte die Kommune für den Abriss des alten Empfangsgebäudes, legte eine neue Bushaltestelle und P+R-Stellplätze an und errichtete eine neue B+R-Anlage zum Abstellen von Fahrrädern.

Die Station Profen ist ein wichtiger Verknüpfungspunkt im Bahn-Bus-Landesnetz des Land Sachsen-Anhalt mit einer wachsenden Bedeutung. Busse aus Richtung Hohenmölsen und Zeitz sind zeitlich auf die Züge von und nach Leipzig abgestimmt. Auch deshalb freuen sich Kommune, Landkreis und Bevölkerung über die modernisierte barrierefreie Station.

Fahrplanauskunft


Verbindungen für Sachsen-Anhalt, den Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) sowie deutschlandweit.

INSA-Telefonauskunft:
0391 5363180

Liniennetz

Bahn-Bus-Landesnetz Sachsen-Anhalt: Hier gibt´s den Überblick

Mobile Website & INSA App

INSA-Clip