Aktuelles

Aktuelles

NASA hat stabiles Zugangebot mit Abellio abgestimmt

Die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH hat sich heute erneut zu den zahlreichen Zugausfällen durch die Abellio-Geschäftsführung berichten lassen. Im Ergebnis des Krisengesprächs ist offenbar zu erwarten, dass der Personalmangel bei Abellio das Jahr 2019 insgesamt andauern wird. Momentan fehlen etwa 10 % an Triebfahrzeugführern, das entspricht etwa 40 Personen.

Auch Abellio spüre die schwierige Situation am Arbeitsmarkt und den Wettbewerb um Mitarbeiter*innen. Mit den jetzt verabredeten Maßnahmen kann ab 7.1.2019 zunächst ein stabiler Betrieb erwartet werden. Die zahlreichen kurzfristigen ersatzlosen Ausfälle, z.B. nach Wolfsburg, sind damit vom Tisch.

Es wurde verabredet, dass der bereits laufende Ersatz von Fahrten durch Bus auf der Unstrutbahn und von zwei Tagesrandfahrten der RB 50 (Dessau – Köthen) ab 7.1.2019 bis zum Anfang März 2019 weiter bleibt. Angesichts der Personalsituation, wäre andernfalls ein stabiler Betrieb nicht zu gewährleisten gewesen.

Wegen der prekären Personalsituation, sind ab März 2019 (Entfall von Leihpersonalen; Urlaubskurve) zusätzliche Engpässe zu erwarten. Daher ist mit Abellio weiter verabredet, dass entlastende Maßnahmen offensiv geprüft werden. Das könnte zum Beispiel bedeuten, dass Subunternehmer Teilleistungen übernehmen.

Hintergrund:
Die NASA GmbH hat nach Bekanntwerden ab 13. Dezember 2018 unverzüglich ihre Vertragssteuerungsgespräche intensiviert und Abellio zur Vertragserfüllung aufgefordert. Die vielfältigen Gespräche seitdem kulminierten in dem Krisengespräch am 4.1.2019. Der Anreiz für Abellio zur ordnungsgemäßen Leistungserbringung ist sehr hoch: ausgefallene Züge werden nicht bezahlt, Remanenzkosten (Zugtrassen, Abschreibungen) sind von Abellio zu tragen. Abellio hat eingeräumt, sich beim Personalbedarf angesichts der Tarifabschlüsse mit Arbeitszeitverkürzungsmodell oder mehr Urlaub sowie hinsichtlich der Bedürfnisse bei Großbaustellen verschätzt zu haben. Dies sei zu spät erkannt worden.

Fahrplanauskunft


Verbindungen für Sachsen-Anhalt, den Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) sowie deutschlandweit.

INSA-Telefonauskunft:
0391 5363180

Liniennetz

Bahn-Bus-Landesnetz Sachsen-Anhalt: Hier gibt´s den Überblick

Mobile Website & INSA App

INSA-Clip