Straße der Romanik

Straße der Romanik

Straße der Romanik – aufregend lebendiges Mittelalter

Eine faszinierende Epoche – das sagenumwobene Mittelalter. In Sachsen-Anhalt kann man es erleben. In Form einer Acht führt die Straße der Romanik zu
Originalschauplätzen mittelalterlichen Lebens: zu 80 romanischen Bauwerken
in 65 Orten. Und das Beste: Viele von ihnen sind direkt mit Bahn und Bus zu erreichen. Einem Ausflug in die Geschichte steht also nichts im Wege.

Geschichte greifbar nah

Zwischen Harz und Elbe liegt das Kernland deutscher Geschichte, das Land der frühen Könige und Kaiser. Dome, Burgen und Klöster zeugen vom Leben zwischen 950 und 1150. Sachsen-Anhalt ist besonders reich an romanischen Bauwerken. Darunter so weltberühmte wie die Stiftskirche von Quedlinburg, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehört.

Mittelalter entdecken und erleben

Andere Sehenswürdigkeiten wollen noch entdeckt werden: Auch Orte wie
Schönhausen, Jerichow, Havelberg und Merseburg besitzen beeindruckende
Zeugnisse dieser Zeit. Und vielerorts gibt es Erlebnisangebote, wie Rittermahl, Minnegesang oder mittelalterliche Märkte, die die Straße der Romanik zu einem attraktiven Reiseziel machen.

Schönhausen – Dorfkirche

Der Backsteinbau gehört zu den am besten erhaltenen Kirchen der Spätromanik in der Altmark.

Mehr

Jerichow – Kloster

Das im 12. Jahrhundert vom mächtigen Prämonstratenserorden gegründete Kloster zählt zu den ältesten und bedeutendsten östlich der Elbe.

Mehr

Havelberg – Dom

Schon kurz nachdem Otto der Große im Jahre 948 das Bistum gegründet hatte,
begannen die Arbeiten am Dom St. Marien. So entstand eines der bedeu-
tendsten Kunstdenkmäler der Prignitz.

Mehr

Merseburg – Dom

Der heutige Dom St. Johannes und Laurentius hat seinen Ursprung im Jahr 1015. Seine Krypta gilt als eines der ältesten erhaltenen Gruftgewölbe Mitteldeutschlands.

Mehr

Fahrplanauskunft


Verbindungen für Sachsen-Anhalt, den Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) sowie deutschlandweit.

INSA-Telefonauskunft:
0391 5363180

Liniennetz

Bahn-Bus-Landesnetz Sachsen-Anhalt: Hier gibt´s den Überblick

Mobile Website & INSA App